Abschiedskonzert von Ruth Forsbach am 18.1. in Remscheid

Ruth Forsbach lädt zum Abschiedskonzert am kommenden
Sonntag, 18.1.2015, 18 Uhr in der Evangelischen Stadtkirche Remscheid.
Mit diesem Konzert endet ihr Dienst als Kantorin der Ev. Stadtkirche Remscheid seit Juni 1977. Das Programm hat einen „roten Faden“: von Paul Gerhardts Liedern (die von der Gemeinde z.T. mitgesungen werden) über die Bach-Kantate 190 „Singet dem Herrn ein NEUES Lied“ (mit dem deutschen Te-Deum-Text) zum Neujahrstag zu der nachdenklichen Bonhoeffer-Ballade von H. Frederichs, die in das Lied „Von guten Mächten wunderbar geborgen“ führt, bis zu Petr Ebens „Prager Te Deum 1989“- einem Beitrag zu Frieden und Versöhnung in unruhiger Welt.
Ein großer Chor (außer dem Chor der Stadtkirche das „Remscheider Vokalensemble“; Mitglieder der Heinrich-Schütz-Kantorei der Lutherkirche und einige KollegInnen) und ein Orchester proben die Werke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


1 + 5 =